• Nationalmuseum-BangkokNationalmuseum-Bangkok

Foto © Masgatotkaca, under CC-BY-SA 3.0, file: Nationalmuseum Bangkok, Thailand.

Sehenswürdigkeit Category: Museen

Hello! Don't miss your chance to be the first one to write a review about Nationalmuseum Bangkok.

Hinterlasse eine Rezension

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Records Found

Sorry, no records were found. Please adjust your search criteria and try again.

Google Map Not Loaded

Sorry, unable to load Google Maps API.

Das Nationalmuseum Bangkok ist das erste von mehreren Nationalmuseen Thailands. Es liegt im ältesten Stadtteil von Bangkok, auf der Rattanakosin-Insel, nördlich des Großen Palasts (Phra Borom Maha Ratchawang), am zentralen Sanam Luang im Bangkoker Bezirk Phra Nakhon.

Das allererste Museum in Siam wurde von König Mongkut (Rama IV.) eingerichtet. Er ließ 1862 auf dem Gelände des Großen Palastes ein Gebäude bauen, um seine Sammlung von Kunstobjekten und Antiquitäten aufzubewahren. Das Gebäude hieß „Prapat Bibidhabanda“ und stand auf dem Platz, an dem sich heute die „Sivilai Maha Prasat Halle“ befindet.

Das erste öffentliche Museum ließ König Chulalongkorn (Rama V.) 1874 ebenfalls auf dem Palastgelände in der „Concordia Hall“, dem späteren „Sala Sahathai Samakhom“, einrichten. Nach dem Tode des letzten Uparat im August 1885 stand sein Palast, der so genannte „Vordere Palast“, leer. König Chulalongkorn ließ 1887 Ausstellungsstücke aus der Concordia Hall in den Wang Na transportieren, wo er die vorderen drei Gebäude als neuen Standort ausersah. Am 4. Dezember 1889 wurde durch ein königliches Dekret der Wang Na zum Museum erklärt unter der Schirmherrschaft des Erziehungs-Ministeriums. Zum Verwaltungsgebäude des soeben neu eingerichteten Ministeriums wurde 1892 das Gebäude des heutigen Nationaltheaters ernannt, welche ebenfalls auf dem Gebiet des ehemaligen Wang Na lag. Das Museum hatte zweimal in der Woche geöffnet. Es wurden Antiquitäten und Kunstobjekte ausgestellt, Kataloge wurden sowohl in Thai als auch in Englisch herausgegeben.

Am 19. April 1926 richtete König Prajadhipok (Rama VII.) das Royal Institute ein, und bestimmte Prinz Damrong Rajanubhab zu seinem Präsidenten. Dieses siedelte sich im nördlichen Teil des Wang Na an, es übernahm anschließend die Verwaltung des „Bangkok Museum“, wie es ab sofort genannt wurde, und auch der „Bangkok Library“ (Bangkok Bibliothek). Die Gebäude des Museums wurden repariert und renoviert, so dass am 10. November 1926 zum Geburtstag des Königs die beiden neuen Institutionen in einer feierlichen Zeremonie eingeweiht werden konnten… mehr auf Wikipedia.

Der Originaltext unterliegt den Creative Commons Attribution-ShareAlike Lizenzbestimmungen; Änderungen vorbehalten.