Geschichte

Die Geschichte von Hostelman.com

Die Idee zu unseren Service, zu unserer Webseite hatten wir im Herbst 2008, während wir versuchten, eine Jugendherberge in Istanbul (Türkei) für die gleiche Nacht zu finden. Zu dieser Zeit war es nicht möglich ein Hostel online für den gleichen Tag, mit unserer Debitkarte zu buchen. Einige Tage später sahen wir, dass es generell nicht möglich ist mit dieser speziellen Visa® Karte ein Bett in einem Hostel online zu buchen – und das bei dem weltweiten Marktführer!
Mit unseren Rucksäcken hatten wir einen steilen und langen Weg den Hügel hinauf nach Beyoglu (ein Stadteil von Istanbul) zu gehen, um herauszufinden, dass das erste Hostel kein Bett für uns hatte. Weiter den Berg hinauf, zur nächsten Herberge, in der wir dann unser Bett bekamen.

Am nächsten Tag fingen wir an darüber nachzudenken, was wir tun könnten, um sicherzustellen, dass wir immer und überall schnellstmöglich ein Bett finden, ohne dass wir mit unseren Rucksäcken von einem Hostel zum nächsten gehen müssen, um zu hören, dass dort auch kein freies Bett zu bekommen sei.

Einige Minuten später haben wir beschlossen, ein kostenloses Verzeichnis aufzubauen, in dem wir alle Informationen zu Hostels, Jugendherbergen und kostengünstigen Hotels rund um die Welt zusammenfassen und auflisten. Ein Verzeichnis für Rucksacktouristen, ohne genügend Zeit für eine Buchung im Voraus, für Reisende ohne Kredit- oder Debit-Karten… Ein kostenlos Verzeichnis mit allen notwendigen Kontaktdaten (z. B. URL’s, E-Mail-Adressen, Telefonnummer der Rezeption und Mobilfunknummer, etc.), mit Fotos, einer zoombaren Stadtkarte, einem Formular für eine Buchungsanfrage, einem Beurteilungs- und Bewertungssystem, sowie der Möglichkeit für Hostelbesitzer die Informationen ihrer Häuser selbstständig zu bearbeiten.

Nach einigen Wochen in Istanbul reiste Joachim nach Kiew (Ukraine) und er hat weiter über die Idee nachgedacht und in der folgenden Zeit mit Hostelbesitzern zwischen Berlin, Istanbul und Kiew über diese Idee gesprochen. Auch viele Rucksacktouristen steuerten Ideen bei und Schritt für Schritt entwickelte sich ein erstes Layout.

Nachdem das System auf einem lokalen Computer arbeitete mussten wir den Namen des Dienstes, den Namen der Website zu finden. In Kiew verbrachten wir viel Zeit für ‚Brainstorming‘ in einem der besten Clubs, wo wir einen halben Liter gutes Bier für weniger als 0,75 € bekamen. Eines Tages hatte ein Japaner mit einem britischen Pass die Idee für den Namen der Website. Shohei (der Name des Japaners mit britischem Pass) konnte sich den Namen von Joachim einfach nicht merken, und Shohei beschloß Joachim einfach nur ‚Hostel Man‘ (engl. für Herbergsvater) zu nennen. ‚Hostel man‘ weil Joachim den ganzen Tag in der Herberge saß und an seinem Projekt arbeitete.

Einige Tage später war die Domain Hostelman.com registriert.

Im Moment füllen wir unsere Datenbank mit Informationen über Hostels in der ganzen Welt, wir warten auf Deine Beurteilungen, und wir sind stolz, dass bereits im ersten Monat Reservierungsanfragen für Hostels durch unsere Website und unsere Nutzer gemacht wurden.

Mehr über uns und unsere Geschichte wird in Kürze folgen. Lasst uns noch eine Weile an unseren Seiten arbeiten, und Du wirst sehen, dass wir eine Menge Ideen haben, die wir Schritt für Schritt in unserem System aktivieren werden.