• Museumshafen-OevelgoenneMuseumshafen-Oevelgoenne

Photo © Wolfgang Meinhart, Hamburg, under CC-BY-SA 3.0, file: Schiffsanleger Neumühlen an der Elbe mit Schiffen des Museumshafen Oevelgönne, Hamburg.

Sehenswürdigkeit Category: Museen

No Records Found

Sorry, no records were found. Please adjust your search criteria and try again.

Google Map Not Loaded

Sorry, unable to load Google Maps API.

Der Museumshafen Oevelgönne ist ein Liegeplatz für Museums- und Traditionsschiffe und historische Boote in Övelgönne, der im Südteil von Hamburg-Othmarschen liegt.

In privater Trägerschaft vom Museumshafen Oevelgönne e. V., einer Vereinigung zur Erhaltung historischer Wasserfahrzeuge, betrieben, ist er der älteste deutsche Museumshafen nach dessen Vorbild sich viele Museums- und Traditionsschiffhäfen an der Nord- und Ostseeküste gründeten. Alle historischen Wasserfahrzeuge sind auch gegenwärtig funktionstüchtig.

Der Verein in Hamburg, Deutschland, pflegt die Tradition alter Arbeitsschiffe, die früher auf der Elbe im Einsatz waren. Diese Schiffe wären ohne den Einsatz des Vereins wahrscheinlich längst verschrottet worden und der Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.

Der Museumshafen befindet sich am nördlichen Ufer der Norderelbe am Schiffsanleger Neumühlen/Oevelgönne, der auch von der HADAG-Fährlinie 62 angefahren wird. Dominiert wird der Hafen auf der Seite von Neumühlen (Stadtteil Ottensen) vom hohen Gebäude des Seniorenwohnstiftes Augustinum, das in Anlehnung an das ehemalige Union-Kühlhaus aus den 1920er Jahren, einem der letzten Zeugnisse des Hafennutzung an dieser Stelle entstand. Westlich schließt sich das nur über Fußwege zu erreichende Övelgönne (zu Othmarschen) mit seinen alten, oftmals von Lotsen und Fischern errichteten, Häusern am Elbstrand an. Am Südufer erstreckt sich der Container Terminal Burchardkai und veranschaulicht den Umschlag im heutigen Hamburger Hafen.

Brücke und Anleger des Museumshafens sind frei zugänglich. Die einzelnen Schiffe können zum Teil auch zeitweise besichtigt oder auf Gästefahrten erlebt werden. Bedingt durch Fahrten, auch in andere Häfen, Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen, sind nicht jederzeit alle Fahrzeuge an ihrem Liegeplatz anzutreffen. Auch werden einige kleinere Boote im Winter an Land aufgelegt oder in eisfreie Häfen verlegt.

Zu den Schiffen die ihre Heimat im Museumshafen haben, gehören die historische Segelschiffe:

  • See-Ewer Amazone
  • Besanewer Anna
  • Ewer Elfriede (Altonaer Museum)
  • Skutsje Fortuna
  • Tjalk Helene
  • Boeierschuit Hoop of Welvaart
  • Friesische Jacht Johanna von Oevelgönne
  • Ewerboot Klein Erna
  • Besanewer Moewe
  • Krabbenkutter Mytilus
  • Hochseekutter Präsident Freiherr von Maltzahn HF. 294
  • Fischerboot Schanze

Die Dampfschiffe:

  • Dampfschlepper Claus D.
  • Barkasse Otto Lauffer
  • Eisbrecher Stettin
  • Dampfschlepper Tiger
  • Dampfschlepper Woltman

Die Motorschiffe:

  • Barkasse Altona
  • Fährschiff Bergedorf
  • Feuerschiff Elbe 3
  • Festmacherboot Fiete
  • Hafenarztbarkasse Hafendockter
  • Polizeiboot Ottenstreuer
  • Zollboot Präsident Schaefer
  • Festmacherboot Smiet Los
  • Festmacherboot Stek Ut
  • Schleppbarkasse Suhr & Consorten II

Regelmäßiger Gast im Museumshafen war der Gaffelschoner Undine, welcher als letztes kommerzielles Fracht-Segelschiff Deutschlands bis 2016 die Hamburg-Sylt-Linie betrieb.

Zu den Kränen im Museumshafen gehört der Schwimmkran Karl Friedrich Steen. Auf einer Kaimauer steht ein Kampnagel-Elektrokran von 1898, den der Verein 1989 als Geschenk zum 800. Hafengeburtstag von der HEW erhielt. Der funktionsfähige Kran mit 2,5 Tonnen Hubkraft war zuletzt am Rüschkanal in Finkenwerder für Strom- und Hafenbau im Einsatz und zählt zu den ältesten erhaltenen Hafenkränen in Hamburg.

Seit November 2015 steht der Alte Leuchtturm Pagensand-Süd als technisches Denkmal auf einem Sockel am Zugang zum Museumshafen… mehr auf Wikipedia.

Der Originaltext unterliegt den Creative Commons Attribution-ShareAlike Lizenzbestimmungen; Änderungen vorbehalten.

Hello! Don't miss your chance to be the first one to write a review about Museumshafen Oevelgönne.

Leave Your Review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.